Schwimmen und Paddeln bei der DLRG Bersenbrück und der Familie Markus Sitemap
 

Wasseraktivitäten auf und an der Hase

Wie es zur Haseboot GmbH und zu Bootstouren auf der Hase kam

Haseboot

Die Firma Haseboot GmbH entstand aus vielerlei Ansätzen, Ideen und Erfahrungen.

Zuerst war die wassersportbegeisterte Familie Markus, die im Schwimmen, Rettungsschwimmen und vielen anderen Aktivitäten am und im Wasser Ideen und Aktivitäten mitbrachte. Durch die Lage an der Hase in Bersenbrück mit Wiesen direkt am Fluss, kam hier eine Bindung zustande. Durch die besondere Lage der Gärtnerei Hüdepohl direkt an der Hase in Rieste mit der langläufigen Ortsbezeichnung „Up ´n Boll“ und den bis zum Bau des Alfsees regelmäßig auftretenden Hochwassern wurde die Beziehung vertieft und Bootfahrten sowie erste Schlauchbootfahrten auf und im Überschwemmungsfall neben der Hase durchgeführt. 

Erste Touren mit einem 8 Personenschlauchboot von Rieste nach Bersenbrück fanden unter abenteuerlichen Bedingungen statt, das Boot war voll besetzt und als Paddel dienten die in der Gärtnerei reichlich vorhandenen Schüppen.

Die schwimmerischen Aktivitäten bezogen sich nicht nur auf das Bersenbrücker Freibad, sondern fanden auch in der Hase statt, wo auch größere Strecken zurückgelegt wurden.

Die Aktivitäten der DLRG Bersenbrück im Bereich Rettungsschwimmen und Tauchen fanden im Wesentlichen in der Hase und einige umliegende Baggerseen statt. Es gab schon in den 70er Jahren ein Rettungsboot für die Hase. Die stärker werdende Jugendarbeit und die sehr aktive Tauchergruppe entdeckten die Hase für weitere Aktionen. So wurden Tagestouren und auch mehrtätige Ausflüge auf der Hase mit geliehenen Schlauchboote rund um Bersenbrück bzw. von Bersenbrück bis in die Ems durchgeführt. Die Taucher legten ihre Haseetappen mehr schwimmerisch zurück und schwammen von Rieste nach Bersenbrück oder tauchten an besonderen Stellen in der nicht begradigten Hase in Rieste und in Bersenbrück vor dem Gymnasium.

Bereits 1980 wurden von der DLRG Jugend eigene Schlauchboote beschafft, die für viele Tagesaktionen und einige Flußwanderfahrten genutzt wurden. Die Schlauchboote erfuhren auch sehr schnell einen Einsatz im Meer, bei den Frankreichfahrten der DLRG Jugend und ab 1984 im Mittelmeer vor der schönen Insel Korsika.

Die Nachfrage verschiedenster Vereine und Gruppen nach der Nutzung dieser interessanten „Hochseeboote“ nahm immer mehr zu und erreichte bald die Grenzen eines ehrenamtlich arbeitenden Vereins.

Damit zusammen hing eine weitergehende Nachfrage nach kleineren und sportlichen Boote, die bei der Familie Markus vorhanden waren. 

Hier gründetet Ruth Markus in den 90er Jahren einen Bootsverleih, der Kanadier und Kajaks umfasste. Parallel dazu besuchte sie einen Intensivkurs bzgl. des Paddelns und der Natur und Umwelt im Hasetal. Dieses Wissen und die damit verbundene Handlungsweise bildeten die Grundlage für alle weiteren Aktivitäten auf der Hase.

Mit der Gründung des Zweckverbandes Hasetal und der daraus resultierenden Regeleungen für das Befahren der Hase wurden die Aktivitäten der DLRG mit den großen Schlauchbooten und die Kanadier und Kajaks der Familie Markus zusammengelegt. Die neue Haseboot, Verleih- und Servicegesellschaft der DLRG Bersenbrück mbH fasste die Bootsaktivitäten auf der Hase zwischen Bramsche und Bersenbrück zusammen.

In Absprache und mit Unterstützung des Zweckverbandes wurden die bestehenden Anlegestellen ausgebaut und über die Jahre der Nachfrage angepasst und weitere Anleger gebaut.

Der Service wurde angepasst und weiter ausgebaut, von ersten selbstgebauten Paddeln gingen wir zu professionellen Rafting-Paddeln über, die Rettungswesten der DLRG (ohnmachtssicher) wurden durch bequeme und leichte Paddelwesten der Fa. Spreu ersetzt. Auf die in größeren Gruppen vorhandene Müllproblematik wurde hingewiesen und verschiedene Lösungen angeboten.

Eine fachkundige Einweisung für jede Tour mit entsprechenden Hinweisen aus den Hasetalschulungen zum Natur- und Umweltschutz bildeten den Beginn einer jeden Tour.

Das Angebot an Booten wurde fortwährend ergänzt, so kamen neben den 3 Kanadiern, 4er und 2er hinzu, 1er und 2er Kajaks wurden ins Angebot aufgenommen und auch kleine Schlauchkanadier, ziemlich kentersicher, kamen dazu. Raftingboote für 6, 8 12 und 16 Personen ergänzten die großen Schlauchboote und stellen eine sportliche Variante dar.

Die Haseboot GmbH bietet heute  1er und 2er Kajaks, 2er, 3er und 4er Kanadier sowie 6er bis 16er Raftingboote und die großen Schlauchboote für bis zu 20 Personen an. Außerdem sind seit einigen Jahren Stehpaddelbretter (SUP´s) im Angebot.

Alle Boote können vor Ort geliehen werden und auf dem eigenen Fahrzeug oder zu bestimmten Zeiten mit unseren Anhängern transportiert werden. Selbstverständlich bieten wir auch den Transport der Boote zum Abfahrtsort der Paddeltour und die Abholung vom Endpunkt an. Innerhalb unseres Stammgebietes von Osnabrück bis Löningen zu Festpreisen je Fahrt.

Die entsprechende Anzahl Paddel und Schwimmwesten gehören zur Grundausstattung jeder Ausleihe. Auf Wunsch gibt es eine Übersicht über den Haseverlauf der gebuchten Strecke. Vor der Tour werden die Boote gemeinsam zu Wasser gelassen und wir informieren über die Besonderheiten wie Sohlgleiten, Wehre, Umtragestrecken, überhängende Bäume oder andere Hindernisse. Hinweise zur Paddeltechnik runden die Übergabe ab.

Gerne vermitteln wird einen Picknick- oder Cateringservice oder stellen Kaffee und Kuchen für eine Rast auf der Tour bereit. Tische und Bänke sowie Holzkohlegrills sind ebenfalls zu mieten.

Am Ende der Tour holen wird die Boote zur vereinbarten Zeit oder nach telefonische Benachrichtigung ab.

Auf besondere Wünsche gehen wir gerne ein, wie z. B. Rettungswesten für einzelne Paddler, Schlauchboote mit festem Boden für Rollis oder einzelne Spritzdecken für die erfahrenen Kanuten.

Das Reservieren und Buchen bei uns ist jederzeit telefonisch möglich. Voranfragen können gerne auch per E-Mail an uns gerichtet werden.

Bei zustande kommen der Termine- und Bootsauswahl wird die Reservierung eingetragen und gebucht. Falls noch nicht alle Absprachen zu treffen sind müssen wir bis spätestens 1 Woche vor Tourbeginn die Uhrzeit und den genauen Beginn der Fahrt festlegen.

Bei uns gilt noch das gesprochene Wort. Wir verlassen uns auf Ihre Bestellung und sind mit den reservierten Booten am vereinbarten Tag am festgelegten Anleger.

Auf besonderen Wunsch senden wir Ihnen eine kurze Bestätigung in Textform per E-Mail zu.

Die Bezahlung der gebuchten Tour findet spätestens bei Beginn der Fahrt nach der Unterzeichnung des Leihvertrages statt.

Die bisherigen guten und unkomplizierten Beziehungen zu unseren Kunden lassen uns diese einfache und unkomplizierte Vorgehensweise weiter praktizieren.

Wir hoffen auf Ihr faires Herangehen an die Paddeltour und freuen uns auf ein weiteres erfolgreiches Paddeljahr.

Das Haseboot Team

      
 
Haseboot - Bootsverleih der DLRG Bersenbrück - zur Startseite
Verleih- und
Servicegesellschaft der
DLRG Bersenbrück mbH

Priggenhagen 16
49593 Bersenbrück

fon: (0 54 39) 21 75
fax: (0 54 39) 90 26 72
mail: info [at] haseboot.de

Korsika Zeltlager
DLRG Ortsgruppe Bersenbrück
Hotel Hilker
Heidekrug
Bremke Hof


     
 
Nach oben      
 
     

Haseboot - Bootsverleih / Bootsvermietung auf der Hase

Angebot: Bootsverleih Hase Bootsvermietung Haseboot Kanadier Kajak Schlauchboote Fahrradtouren Spreuboote Flusswandern Quakenbrück Badbergen Gehrde Bersenbrück Malgarten Hasetalradweg Rieste Bramsche Grillen Erholung Verleih Service Melle Osnabrück Artland Emsland Meppen Heuhotel Zeltplatz

Rundum-Service: Wir bieten Ihnen in unserem gesamten Aktionsradius von Bramsche bis nach Meppen ein komplettes Angebot für abwechslungsreiche Erholung auf der Hase.